Spielbank Wiesbaden
Advent
Advent

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen

Bei der Adventsaktion der Spielbank Wiesbaden erhalten Gäste im Aktionszeitraum vom 24.11. bis 22.12. pro Tag und Besuch ein personalisiertes Adventslos.

An den 4 Adventssamstagen – also am 1., 8., 15. und 22.12.2018 – werden um 21.00 Uhr im Automatenspiel und um 22.00 Uhr im Klassischen Spiel jeweils 6 Gewinner gezogen.

Alle Lose sind Wochenlose und gelten nur für die Verlosung entsprechend des aufgedruckten Ziehungstages. Die Losausgabe endet jeweils 15 Minuten vor den Ziehungen.

Um zu gewinnen und an der Adventsaktion teilnehmen zu können, muss der Berechtigte eines Loses persönlich anwesend sein, sich bei Aufruf seines Namens melden und sich mit einem geeigneten Dokument identifizieren. Hat sich ein Berechtigter nach 3-maligem Aufruf nicht gemeldet, erlischt seine Gewinnberechtigung für diesen Preis insgesamt. Für den aktuell zur Verlosung ausstehenden Preis wird dann ein neues Los gezogen.

 Die Gewinnchancen

Wird der Berechtigte eines Loses gezogen, darf er einmal am Glücksrad drehen. Auf dem Glücksrad gibt es 5 unterschiedliche Gewinnmöglichkeiten. Ein Nietenfeld gibt es nicht.

Der Gewinn bestimmt sich nach dem gedrehten Symbol.

Weihnachtsmütze       -           5.000 Euro

Schneemann              -           2.500 Euro

Schlitten                      -           1.000 Euro

Lebkuchenmann         -              500 Euro

Geschenk                   -              250 Euro plus ein Überraschungsgeschenk

Jeder gezogene Gewinner hat pro Ziehung eine Gewinnmöglichkeit. Zusätzlich erhält jeder Gewinner noch einen Gutschein.

Die Extrachance am 22.12.

Am 22.12. spielen alle Lose aus den 4 Wochenziehungen noch einmal bei der großen Abschlussziehung mit. An diesem Tag erhält jeder gezogene Gewinner ein Geschenk.

Die sonstigen Bedingungen:

Alle Gewinne werden in Gratistickets/Glücksjetons oder in Cashtickets/Jetons ausbezahlt.

Die Spielbank Wiesbaden behält sich das Recht vor, Personen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie sich oder anderen Dritten bei der Teilnahme an der Aktion durch Manipulation oder Anwendung unerlaubter Hilfsmittel Vorteile verschafft haben, von der Teilnahme auszuschließen oder bei besonders schweren Fällen für die Spielbank zu sperren. Gewinne werden in diesem Fall nachträglich aberkannt. Mitarbeiter der Spielbank sowie derjenigen Unternehmen, die mit der Entwicklung und Durchführung der Adventsaktion betraut sind, und deren Familienangehörige sind nicht zur Teilnahme berechtigt. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

Ihre Pokerturniere
Ihre Jackpotstände
Ihre Roulettezahlen